Griechenlands Abfall- und Recyclingwirtschaft birgt enormes Wachstumspotential

Shutterstock

Geschäftsanbahnungsreise nach Griechenland vom 17. - 20. Februar 2020.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Deutsch-Griechische Industrie- und Handelskammer (AHK Griechenland)  mit Unterstützung des VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik und der Eclareon GmbH vom 17. - 20. Februar 2020 im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Abfall- und Recyclingwirtschaft in Griechenland.

Das Projekt ist Bestandteil der Exportinitiative Umwelttechnologien des BMWi. Die Reise bietet insbesondere kleinen und mittelständischen deutschen Unternehmen (KMU) die Möglichkeit, auf dem griechischen Markt aktiv zu werden und potenzielle Kooperations- und Geschäftspartner zu treffen. Die teilnehmenden Unternehmensvertreter werden während der gesamten Reise von erfahrenen Mitarbeitern der AHK Griechenland begleitet und bei ihren Geschäftsanbahnungsaktivitäten unterstützt.

Anmeldeschluss ist der 02. Dezember 2019.

Weiterführende Informationen zur Markterschließungsreise und zur Teilnahme sind unter www.ahk.com.gr oder auf Anfrage über g.theodorakis@ahk.com.gr erhältlich.

Downloads